Kenia Urlaub erleben

[rank_math_breadcrumb]

Warum Kenia Urlaub?

Habt ihr Lust auf einen Urlaub mit wilder Safari oder Relaxen am und im glasklarem Meer? Oder vielleicht sogar auf beides? Dann könnte Kenia Euer Traumziel sein. Die ostafrikanische Republik, die am Indischen Ozean liegt, vereint wie kein zweites Land wunderschöne Küstenabschnitte mit weitläufigen Savannenlandschaften. Die atemberaubende Natur ist einer der Hauptgründe, warum ein Urlaub in diesem Land unvergesslich ist. Ob die weiten Steppen im Masai Mara National Reserve, die paradiesischen Strände an der Küste oder die spektakulären Berglandschaften im Norden – in Kenia gibt es einfach alles.

Wann ist die beste Reisezeit für Kenia?

Man kann dieses Land ganzjährig besuchen, denn aufgrund der Lage am Indischen Ozean ist das Klima mild und das gesamte Jahr über stabil. Am wärmsten ist es in den Monaten Dezember bis März, bei Temperaturen um die 30 Grad und überwiegender Trockenheit.

Von Juli bis September ist es hingegen nicht ganz so warm, aber trotzdem sehr angenehm mit tagsüber 26-28 Grad.

In den Monaten April-Mai und Oktober-November gibt es mehr Regen als im restlichen Jahr, und zwar bis zu 14 Tage im Monat. Die höhere Niederschlagsmenge hat ihren Ursprung in der Nähe zum Indischen Ozean. Das sollte man bei der Urlaubsplanung berücksichtigen. So sollte eine Safari idealerweise außerhalb der Regenzeiten stattfinden, um mehr von der artenreichen Tierwelt von Kenia mitbekommen zu können.

Auch die Wassertemperatur ist durchgehend relativ stabil bei 25-27 Grad und damit sehr angenehm für einen ausgedehnten Strandurlaub. HolidayCheck bietet ihnen eine große Auswahl an wunderschönen Top Hotels zu angemessenen Preisen. Alle Angebote im Preisvergleich, Online buchen und richtig sparen! 

Big Five in Kenia

Welche Art von Urlaub kann man in Kenia verbringen?

Es gibt grundsätzlich zwei Motive für eine Reise nach Kenia:

• Entspannter Urlaub an einem der wunderschönen weißen Strände
• Aktivurlaub mit Safari in einem der Nationalparks oder der nahegelegenen Naturschutzgebiete

Natürlich kann man beide Urlaubsarten miteinander kombinieren und so die Vielseitigkeit dieses Landes auf unterschiedliche Arten und Weisen kennenlernen.

Was muss man bei der Urlaubsplanung beachten?

Zunächst einmal die sprachliche Verständigung: hier sollte es keine großen Probleme geben. Das Land gehört nämlich zu den ehemaligen britischen Kolonien und deshalb ist die englische Sprache noch sehr stark verbreitet. Die Amtssprache ist übrigens Swahili.

Nairobi ist die Hauptstadt und mit drei Millionen Einwohnern gleichzeitig auch die größte Stadt des Landes. Das pulsierende Leben dieser Großstadt lässt sich aufgrund eines recht kompakten Standzentrums gut zu Fuß erkundigen.

Die zweitgrößte Stadt ist übrigens Mombasa, die am Indischen Ozean liegt und gleichzeitig auch die wichtigste Hafenstadt der ostafrikanischen Küste darstellt. Die auf einer Insel liegende Stadt bietet einiges zu entdecken, und auch die naheliegenden Strände machen direkt Lust auf Mehr.

Für die Einreise benötigt man ein Visum, was man jedoch problemlos online beantragen kann. Alternativ bekommt man es auch direkt bei der Einreise am Flughafen, was jedoch etwas länger dauert. Wir würden definitiv einen Vorab-Antrag per Internet empfehlen.

Ihre Reise nach Kenia
Hier gelangen Sie zu den Reiseangeboten. Mit Ihrer Buchung unterstützen Sie uns beim Erhalt und der Weiterführung dieser Website. Wir bedanken uns recht herzlich und wünschen ihnen einen schönen Urlaub!
Kenia Urlaub

 

Die offizielle Währung ist der Kenia-Schilling. Etwa 130 Schillings entsprechen aktuell einem Euro. Wir empfehlen die Mitnahme von mindestens 50 Euro in kleinen Scheinen und das Abheben von Schillings nach der Ankunft am Geldautomaten im Flughafen.

Wichtig: wenn ihr das Visum erst nach der Ankunft am Flughafen beantragt, kostet es derzeit rund 40 Euro. Diesen Betrag solltet ihr also einplanen, wenn ihr das Visum nicht im Vorfeld beantragen wollt.

Ist der Urlaub in diesem Land sicher?

Vor einigen Jahren gab es zwar vereinzelt politische Auseinandersetzungen und damit auch Unruhen in der ostafrikanischen Republik. Seit der Vereidigung des aktuellen Präsidenten Uhuru Kenyatta Ende 2017 ist jedoch wieder Ruhe ins Land eingekehrt.

Natürlich sollte man bei nächtlichen Spaziergängen in den kenianischen Großstädten Nairobi und Mombasa etwas aufpassen, doch grundsätzlich gilt dieses Land auch aus der Sicht des Auswärtigen Amtes als unbedenklich.

Zusätzlich zu den offiziellen Hinweisen des Auswärtigen Amtes, die ihr bei der Urlaubsplanung natürlich berücksichtigen solltet, würden wir davon abraten, in das somalische Grenzgebiet zu reisen. Dort besteht nämlich durchgehend eine größere Gefahr eines Anschlags seitens somalischer militanter Organisationen.

Ansonsten dürfte einem entspannten und sicheren Urlaub in der ostafrikanischen Küstenrepublik nichts entgegenstehen.

Die Maasai in Kenia

Top Sehenswürdigkeiten

Safari in Kenia bei Nacht

Das Land verfügt über wunderschöne Nationalparks und Naturschutzgebiete. Dazu zählen beispielsweise der Amboseli-Nationalpark mit seiner unglaublich großen Vielfalt an Tieren. Auch das Naturschutzgebiet Masai Mara, das einen Teil von Serengeti darstellt, verzaubert mit seinen nahezu grenzenlos erscheinenden Landschaften und dem einzigartigen Tierreichtum.

Als ein einmaliges Naturschauspiel und Sehenswürdigkeit gilt der Nakurusee im Lake-Nakuru Nationalpark, da er insbesondere aufgrund seiner zahlreichen Flamingos bekannt wurde.

Der Mount Kenya, der nach Kilimandscharo der zweithöchste Berg Afrikas ist, liegt etwa 150km nordöstlich von Nairobi und bietet Outdoor-Fans verschiedenste Routen. Unter anderem ist auch eine Besteigung des Mount Kenya zu Fuß möglich. Es ist zwar die einfachste, aber trotzdem eine sehr spannende Art der Besteigung dieses wunderschönen Bergmassivs.

Ein Besuch des Massai Mara National Reserve ist ein absolutes Muss für alle, die nach Kenia kommen. Das Reservat ist Heimat einer Vielzahl von Wildtieren, darunter Elefanten, Löwen, Geparden und Büffel. Im Massai Mara können Sie auch die „Big Five“ der afrikanischen Tiere sehen, die Big Five sind Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Rhinozeros. Eine Safari im Massai Mara ist eine einzigartige Erfahrung, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Unser Fazit:

Kenia gehört mit Sicherheit zu den attraktivsten Urlaubsdestinationen Afrikas und trumpft mit Vielseitigkeit und atemberaubenden Landschaften auf. Ein absolutes Must-Have für alle Fans des afrikanischen Kontinents! Wenn wir schon bei schöne Länder rund um Afrika sind, wäre da zum Beispiel auch Ägypten zu nennen. Ägypten zählt mit zu den meistbesuchten Urlaubszielen und wird immer beliebter.

© 2022 kenia-urlaub.net • All Rights Reserved